· 

Eine Reise bei der man nur gewinnen konnte

Die beste Entscheidung in 2017 - Als ich die Ausschreibung von Alisa Konrad Fotografie und Fabienne Thomanek von Alma Lusitana für ein Fotoevent in Portugal  las, war mein erster Gedanke - da muss ich mit!  Ich wollte schon öfter auf Fotoevents oder mich unbedingt mit Fotografenkollegen treffen, da ein Austausch unter Gleichgesinnten einfach richtig Spaß macht! Leider hat es bis dahin nicht geklappt, da mein Terminplan immer voll mit ausgeschriebenen Terminen war oder die Plätze vergeben waren. Aber jetzt hatte ich die Chance, denn Portugal war genau an meinem Geburtstagswochenende das ich mir schon das ganze Jahr frei gehalten hatte. So habe ich die liebe Alisa angeschrieben, um Infos gebeten und ihr noch gefühlt 100 Fragen gestellt, die sie mir ausführlich und liebevoll beantwortete, so das ich mir sicher war - ich will mit. 

Nachdem ich gebucht hatte überkamen mich  kurz Gedanken. Wie wird das wohl sein? Du kennst eigentlich niemanden dort? Wird man sich verstehen? Lauter Mädels auf einen Haufen, kann das klappen? Aber da ich ein offener, positiv denkender und sehr neugieriger Mensch bin, hab ich die Gedanken gleich wieder verworfen und mich einfach nur drauf gefreut. 

quarter horse, bay roan

 

27.10 - ganz früh Morgens gings endlich los für mich! Vom kalten, regnerischen Deutschland ins warme Portugal. 

 

Am Flughafen in Lissabon angekommen, wartete schon mein Shuttelservice "Helene", der im Vorfeld von der lieben Fabienne, passend zu meiner Ankunftszeit, organisiert wurde. Nach etwa einer Stunde kamen Helene und ich an unserem ersten Shootingort auf der Quinta da Varzea in Raposa an. Hier wurden wir total lieb von Ria der Managerin empfangen und schauten uns auf der Anlage um. Gespannt wartete ich auf die Ankunft der anderen Fotografinnen, die ich ja noch nicht kannte. Und plötzlich waren sie alle 5 da, inclusive Fabienne und Alisa, die ich auch nur vom Schreiben und ihren Fotos  kannte. Nach einer herzlichen Begrüßung verbrachten wir vor dem ersten Shooting noch Zeit zum Kennenlernen - ich hab mich richtig gefreut, denn man hat sich gleich sehr gut verstanden - dazu später mehr :-)

 

Bei unserem ersten Shooting, Freitagabend in der Nähe des Stalls, waren unsere Models Fabienne mit Duque und Carlos Maldonado mit Fantastico im typischen portugiesischen Showoutfit und in klassischer Reitbekleidung. Es war so schön die Beziehung zwischen Fabienne und Duque zu beobachten und festzuhalten, ebenso wie die feine Reiterei von Carlos. Die vertrockneten Gräser, die tiefen Bäume und der traumhafte Sonnenuntergang dazu machten den Start in die Shootings perfekt.


Schon bei diesem Shooting hat sich gezeigt, dass wir fünf Fotomädels uns mehr als gute verstehen, auch wenn es platztechnisch ab und an etwas kompliziert war - manchmal gibt es nur den perfekten Meter. Aber selbst hier haben wir mit viel Spaß die optimale Lösung des Stapelverfahrens gefunden :-) Den Abend haben wir gemütlich, mit tollen Gesprächen, Fotos sichten und  bei Spagetti mit Tomatensauce in unserer Ferienwohnung ausklingen lassen.


 

28.10 - Samstagmorgen ging es ganz früh los zur Lusitano Academy - Quinta de Santa Coloma in Terrugem in Sintra.

 

Bei Sonnenaufgang in der Stierkampfarena erwarteten uns drei wunderschöne Hengste, die im Freilauf ihre Power und Eleganz zeigen durften. Hier zeigt sich wieder wie unterschiedlich die einzelnen Charaktere der Pferde sind. Dandy, der dunkelbraune Schönling mit der weißen Schnippe, modelte zu erst für uns. Er war eher der gelassene Typ, der uns seine wundervollen Gänge zeigte und posierte. Weiter ging es mit Canapé da broa, der Fliegenschimmel, der Tänzer im Licht, der uns seine Kraft und Eleganz in jeder Minute zeigte. Und zu letzt Hábil de Sena, der Braune, der vor Übermut und Power strotze und sich frei steigend und mit vielen Sprüngen zeigte. So war hier für jeden Geschmack ein Model dabei. Zum Schluss, bevor es mittags in die Ferienwohnung zurück ging, posierte noch ein Palomino Hengst im schönen Innenhof der Lusitano Academy für uns.



  

 

Am Samstagnachmittag machten wir uns wieder auf den Weg zur Quinta da Varzea.

 

Hier warteten unsere nächsten Models - der hübsche Fantastico und die Stutenherde, die wir am Vortag versteckt an der Location entdeckt haben. Die Stuten und die Fohlen leben dort in einer riesengroßen Koppel zwischen den vielen Bäumen - eine Idylle fürs Herz. Lange konnten wir sie nicht "heimlich" fotografieren bis uns die Fohlen entdeckten und uns genau inspizierten - ZUCKERSCHOCK!!! Ich hätte sie am liebsten alle mitgenommen und ich denke den Mädels ging es genau so. Es war so schön diese ruhigen und entspannten Herde zu beobachten und zwischen ihnen zu sein. Ich hätte dort noch Stunden verbringen können aber der schöne Fantastico stand auch schon in den Startlöchern.  



Wir schauten uns im Team um und besprachen gemeinsam, wo die schönste Location für diesen Prachtkerl wäre. Lange hat es nicht gedauert und wir waren uns wieder gemeinsam sicher - dies ist der perfekte Ort! Fantastico im Feuerlicht, dies waren meine Gedanken als er im Licht zwischen den Bäumen stand! Allerdings zählte hier wieder jeder Meter für das perfekte Licht. Wir waren mittlerweile schon super darin geübt und eingespielt uns zu stapeln. Wenn das mal nicht klappte, dann hat jeder für jeden den Weg frei gemacht, so das jeder sein Traumfoto bekommt! Die liebe Fabienne, Ria und Carlos haben uns Fantastico positioniert und ihn bespaßt - was gar nicht so leicht ist bei so einem entspannten Hengst - vielen Dank an euch!

 



 Voller Euphorie nach diesem traumhaften Shooting gings wieder auf die Ranch Quinta da Varzea zu Ria. Hier wartete ein portugiesischer Abend mit traditionellem Essen und Musik auf uns, den Fabienne organisiert hat. Der Abend war fantastisch! Tolle Gespräche, gutes Essen, wahnsinnig toller Livegesang, herzhaftes Lachen bis der Bauch weh tat und guter Wein.... So sind wir entstanden - vorsicht Insider - "die verrückten Deutschen". Während ich diese Zeile schreibe und nochmal alles Revue passieren lasse vermisse ich euch noch mehr!!!

Die Quinta da Varzea kann ich jedem empfehlen und ans Herz legen, der ein paar Tage Urlaub in Verbindung mit Pferden uns total lieben Menschen verbringen möchte!

 

 

 

 

29.10, Sonntagmorgen

 

Nach einer sehr kurzen Nacht und schnellem Frühstück gings schon los zum nächsten Shooting. Dies fand direkt bei unserer Ferienwohnung Casal das Flores in Riachos statt, was nach der kurzen Nacht natürlich jeden freute :-) Unsere Models waren an diesem Vormittag Luis Miguel Ferreira mit Stute Sevilha, eine Stute wie aus dem Bilderbuch! Die Beiden arbeiteten nur mit Halsring - hier zeigte Sevilla wie schön eine Stute piaffieren kann. Auch der spanische Schritt oder der Galopp nur mit Halsring - die Beiden waren so ein schönes Team und diese Stute stand den Hengsten in nichts nach. Unser zweites Model war die liebe Ines die mit Dardo kuschelte, ein Traum von Hengst in brauner Jacke.

Nach dem Shooting gings erstmal zufrieden zurück in die Ferienwohnung. Bilder sichern und sichten, kochen, quatschen und etwas ausruhen , denn am Abend stand unser aller Traum auf dem Plan - Shooting am Meer! 




 

 

 

 Sonntagabend - es ging ans Meer

 

Endlich war das Meer zu sehen - unser Highlight! Nicht mehr lange und mein Traum erfüllt sich - Pferde am Meer. Und das Beste daran, statt der ursprünglich zwei geplanten Models mit Duque und Epá , hatten wir nun vier. Andre Lúcio (im Kostüm) mit Epá, der uns auch die Pferde zum Strand fuhr, Duque von Fabienne und Miguel da Fonseca mit Gaúcho & Gameboy der spontan auch zusagte. Die Location lies keine Wüsche offen, da es zwei Strände gab. So war es möglich am ersten Strand mit der Sonne im Rücken zu fotografieren und auf dem anderen Strand, der direkt gegenüber war, sich fotografisch im Sonnenuntergang auszutoben - es war perfekt! 



Absolut glücklich nach diesem Tag ging´s mit einem kurzen Zwischenstopp zum Essen zurück in die Ferienwohnung. Wir haben Tränen gelacht! Achtung Insider - "Kamerun Schafe" - dieses Wort begleitet uns noch bis heute und hat uns neue Träume in den Kopf gesetzt ;-) Obwohl wir total kaputt waren, setzten wir unseren lustigen Abend in der Ferienwohnung mit vielen Lachanfällen, verrücken Fotos und Videos bis weit nach Mitternacht fort, so dass wir gleich in meinem Geburtstag rein feierten. Es war so mega toll dass ich am liebsten die Zeit angehalten hätte!

 

 

Nun zu den Fragen die am Anfang standen:

Wie wird das wohl sein? 

4 Tage Portugal, auf dem Fotoevent "Lusitanos in Portugal" von AlmaLusitana und  Alisa Konrad Fotografie, die so unglaublich toll waren und viel zu schnell vergingen. Hier sind nicht nur wunderbare Fotos von tollen Pferden, in außergewöhnlichen Locations entstanden, die durch die wahnsinnig tolle Organisation von Fabienne Thomanek überhaupt erst möglich waren, beginnen schon bei der individuellen Abholung am Flughafen, die tollen Models und Locations, die Fahrten zu den Locations, der Ferienwohnung, dem super tollen portugiesischem Abend mit Livemusik und tollem Essen und was noch so alles drum rum war. Man konnte sich so einfach aufs Fotografieren konzentrieren und jede Menge Spaß haben. Ein herzliches Danke an dieser Stelle an die liebe Fabienne!!! Auch ein herzliches Danke geht an die liebe Alisa Konrad, die mit viel Herzblut dieses Event geplant hat und mit viel Liebe die Organisation im Hintergrund rund um die Reise und das Marketing ausgeführt hat. Es sind auch viele Momente fürs Herz entstanden und diese tragen einen großen Teil zu allem bei! 

 

Wird man sich verstehen?

Stellt euch das Szenario vor: Man schmeiße 5 Mädels (Fotografen, die sich zum Teil nicht mal persönlich kannten) für 4 Tage in eine Ferienwohnung..... jetzt geht bestimmt bei jedem das Kopfkino an - ich war auch gespannt was passieren wird! Tja, es kommt immer anders als man denk und oft noch besser! Wir waren ein unbeschreiblich tolles und lustiges Team inclusive Fabienne. Wir haben oft Tränen gelacht, saßen bis spätnachts zusammen, unterstützten uns gegenseitig und verbrachten eine unglaublich tolle Zeit zusammen! Vielen Dank Mädels Alisa Konrad Fotografie, Fabienne Thomanek, Kristina Pfeuffer PhotographyMelina Michel Photography und Yvonne von SY Photographie für diese unvergessliche Zeit. Ich habe jede einzelne von euch in mein Herz geschlossen und freue mich euch im Mai bei einem Revival wiederzusehen <3 Danke auch an Helene für den Chauffeurdienst und der Auffrischung meiner Englischkenntnisse :-)

 

Ich kann dieses Fotoevent von Herzen empfehlen - wer Interesse hat darf sich gerne für genauere Infos bei Alisa Konrad oder Fabienne Thomanek melden.

 

 

Diese Reise war in jeder Hinsicht ein absoluter Gewinn für mich!

 

 

Dieses wunderschöne Video wurde  von Alisa Konrad erstellt <3

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Kristina (Mittwoch, 31 Januar 2018 19:32)

    Besser hätte man unsere Reise glaube ich nicht beschreiben können! Es war eine unglaubliche Erfahrung und ich bin so froh euch alle kennengelernt zu haben und freue mich schon auf viele weitere gemeinsame, lustige Shootings! ❤