Tiershooting - was Du wissen und beachten solltest

Alle Pferde und Hunde müssen gesund und haftpflichtversichert sein!

 


Grundlegende Überlegungen vor dem Shooting

 

 

Welche Jahreszeit für Fotos  

 

Jede Jahreszeit hat ihre schönen Seiten, deswegen ist es im Vorfeld wichtig dass du dir überlegst welche Jahreszeit am besten zu euch passt. Der Frühling und Sommer sind geprägt mit frischem Grün, Blumen, sattem Wiesen und viel Sonne. Der Herbst zeigt sich in bunten Farben und der Winter wunderschön schlicht romantisch. Hier siehst du Fotos ( von links nach rechts ) vom Februar, März und November - die von Pferdemenschen ( mich inbegriffen ) genannte "Matschzeit" hat durchaus ihre wunderschönen Seiten um wunderschöne Ton in Ton Bilder zu machen. Bilder-Beispiele auch im Blog.  

 


 

 

Licht & Wetter - wie soll es sein 

 

Außenaufnahmen sind von den Witterungsverhältnissen abhängig. Optimal ist Sonnenschein bis mittlere Bewölkung um mit dem Licht zu spielen. Bei Sonnenschein sind die schönsten Stunden für ausdrucksvolle Bilder, die Stunden bei und direkt nach Sonnenaufgang und die Stunden vor und bis zum Sonnenuntergang.  Auch an bewölkten Tagen entstehen sehr schöne Bilder mit eigenem Charme - hier hat man den Vorteil, dass man nicht mit harten Schatten zu kämpfen hat, weil das Licht sehr weich ist. Hier siehst du Bilder ( von links nach rechts ) im Gegenlicht am späten Nachmittag, bei Teilbewölkung und bei Bewölkung. Bilder-Beispiele auch im Blog


 

 

Hintergrund/Location - wie soll sie sein

 

Bitte überleg dir schon im Vorfeld einen Ort mit möglichst natürlichen Hintergrund der für ein Shooting geeignet wäre. Zu vermeiden sind Häuser,  Zäune und ähnliches. Optimal als Hintergrund ist ein natürliches Gelände, verwachsene Koppeln, Laubbäume, Wasser, Sandgruben, Blumenwiesen, schöne hellere Waldstücke oder verwachsene Stellen. Gerne darfst du mir eine Email mit Bildern der Umgebung schicken,  so können wir gemeinsam die passende Location für euch finden.

 


Pferde

Sammeltermin bei Portrait-Outdoorshootings

 

Bein einem Sammeltermin sind Portraitbilder oder Freilaufbilder von mehreren Pferden möglich. Für ein Sammelshooting ist eine zeitliche Reihenfolge der Teilnehmer zu planen. Da es hier aber um Tiere geht kann es auch mal zu einer Verzögerung kommen, deswegen plane bitte genug Zeit am Shootingtag ein. Hier ist zu beachten, dass die Shootingzeit pro Teilnehmer begrenzt ist und zeitlich nicht jede Idee umsetzbar ist im Gegensatz zu einem Einzelshooting.  

Pferde im Studio - das Studio beim Pferd

 

Bei den Studioaufnahmen von deinem Pferd komme ich zu dir in den Stall. Es muss eine Reithalle mit Stromquelle vorhanden sein, sie sollte im besten Fall nicht lichtdurchflutet sein. Für den Aufbau und Abbau des Studios benötige ich etwa 60 -90 Minuten. Am Tag des Shootings muss die Reithalle für Reiter in der Shootingzeit gesperrt sein. Dies ist nötig um jedem Pferd einen ruhigen Ablauf ohne Ablenkung zu geben.  Studioaufnahmen sind bei Pferden am ausdrucksstärksten mit Sommerfell, da hier ihre Eleganz und Kraft besser zur Geltung kommt. Pro Pferd beträgt die Shootingzeit nach 5-10 minutiger Gewöhnung etwa 45 Minuten. Jedes Pferd wird langsam und in Ruhe an die neue Situation herangeführt. Für ein Sammelshooting ist eine zeitliche Reihenfolge der Teilnehmer zu planen. Da es hier aber um Tiere geht kann es auch mal zu einer Verzögerung kommen, deswegen plane bitte genug Zeit am Shootingtag ein. Portraitshootings im Studio sind möglich ab 3 Pferden bis zu maximal 10 Pferden.  Ab 5 Pferden bekommt der Organisator ein kleines Dankeschön.

Freilauf- oder Springfotos sind im Studio nur in geschlossenen Reithallen möglich - hier ist die maximale Teilnehmerzahl auf 5 begrenzt. Bei der Buchung bitte angeben ob Portrait, Freilauf oder eine Kombination von beiden damit ich mit dir den Tag planen kann. Gerne können sich hier auch Hunde nach Absprache anschließen.

 

 

 

Pferdeshooting in der Natur - genügend Zeit

 

Bei den Outdooraufnahmen von deinem Pferd komme ich zu dir in den Stall, ins umliegende Gelände oder an deinem gewünschten Ort.

Das wichtigste: Genügend Zeit - Bei der Arbeit mit Tieren kann man keinen genauen Ablauf oder die Dauer eines Shootings festlegen. Dies variiert von Tier zu Tier und ich passe mich individuell dem Tier an - nur so können echte und wunderschöne Momente entstehen.  Aus diesem Grund ist es wichtig, dass du genügend Zeit einplanst und nicht unter Termindruck stehst! 

 

 

 

 Animateur - die helfende Hand

 

Für Portraits im Freien wie im Studio ist es wichtig, dass das Pferd mit neugierigem und aufmerksamen Blick in die gewünschte Richtung sieht.  Deswegen ist es von großem Vorteil wenn 1-2 Helfer am Aufnahmetag zur Verfügung stehen, um die Aufmerksamkeit deines Pferdes zu wecken. Auch bei Bewegungsfotos sind Helfer herzlich willkommen, um bei Bedarf das Pferd zur Bewegung zu animieren.

 

 


Hunde

 

Der Hund im Studio  

   

Ab 3 Hunden komme ich mit dem mobilen Studio und verschieden farbigen Hintergründen an den vereinbarten Ort. Für das Studio benötige ich eine Raumfläche von min 5x5 Meter. Hier eignet sich z.B. eine Scheune oder Garage oder auch ein Vereinsheim eines Hundeplatzes. Für Studiobilder sind die Grundkommandos wie Sitz, Platz und Bleib notwendig. Gerne können Hunde auch bei dem Shooting - Pferde im Studio - teilnehmen, hier ist allerdings nur ein schwarzer Hintergrund möglich.

 

 

Hunde in der Natur  

  

Hunde sind am schönsten in der Natur und dort fotografiere ich auch am liebsten. Am besten eignet sich eine schöne Wiese, ein Park oder der Wald. Liebt Ihr Hund Wasser und ist z.B. eine schöne Stelle an der Donau mit Strand vorhanden - dann gehen wir baden.  Zum Shooting sollten ausreichend Leckerlis und das lieblings Spielzeug des Hundes mitgebracht werden, denn das wichtigste ist - es soll dem treuen Freund spaß machen. 

     


Häufig gestellte Fragen und weitere Infos

Ich lasse mein Pferd fotografieren, darf mein Hund auch mit aufs Bild?

 

Natürlich, es darf gerne dein Hund oder auch dein zweites Pferd mit auf zwei oder drei Bilder ohne Aufpreis. Grundsätzlich dürfen gerne mehrere Tiere auf ein Bild. Ist jedoch von dem zweiten/dritten Tier auch eine eigene Serie gewünscht, fällt hier der reguläre Shootingpreis an. Weitere Fragen gerne per Mail.

 

Bezahlung

 

Es kann direkt am Shootingtag in BAR bezahlt werden, dies quittiere ich dir oder du zahlen bequem per Rechnung, die ich dir nach dem Shooting per Mail schicke. Die Bildauswahl und die Bildbearbeitung finden erst nach Geldeingang statt. Bei Sammelshootings bitte ich um einheitliche Zahlung in Bar.

Bilder auswählen

 

Innerhalb ein bis zwei Wochen nach dem Shooting erhälst du die Bilder  per EMail als Kontaktabzug/Übersicht in einer PDF. Aus dieser du dann deine Lieblingsbilder aussuchen kannst, die dann von mir mit viel Herzblut bearbeitet werden.

Wann und wie bekomme ich meine Bilder 

 

Nach der Bildauswahl dauert es etwa drei bis sechs Wochen ( Abhängig von der Auftragslage) bis die Bilder fertig sind.  Die ausgewählten Bilder erhälst du per Post, digital auf einer individuell gestalteten CD/DVD und als 13x18 Abzug in einer schönen Fotomappe. Optional gegen einen Aufpreis von 10€ sind die Bilder auch auf einem USB-Stick erhältlich.    


Was geschieht mit den übrigen Bildern

 

Diese sind bei mir gut aufgehoben und werden bis zu zwei Jahre gesichert. So ist es möglich, jederzeit weitere Lieblings-Bilder nachzubestellen. 

NEU: spezielle Gutscheine für weitere Lieblingsbilder aus dem Shooting. 

Bekomme ich unbearbeitete Bilder

 

Nein, dies liegt daran dass nicht nur das reine Auslösen der Kamera die fertigen Bilder macht, die Bilder werden auch heute noch "entwickelt". Jedes meiner Bilder wird mit viel liebe aufwendig Bearbeitet und bekommt so meinen Stil und meine Handschrift.


Druckdatei und Internet/Webdatei

 

Auf der CD befinden sich 2 Ordner mit Bildern. Ein Ordner mit den Daten für den privaten Druck wie z.B. Poster, Leinwände und einer mit den Internet/Webdateien mit Logo. Die Daten für den Druck sind ausschließlich für den  Druck der Bilder. Die Internetdateien sind nicht für den Druck geeignet, diese sind für die private Nutzung im Internet. 

Bildnutzung (online)

 

In der heutigen Zeit geschieht viel online und natürlich darfst du auch deine Bilder, für private Zwecke, online zeigen. Bei allen Paketen ist ein privates Nutzungsrecht mit inbegriffen (Angebot für Kommerzielle Nutzung auf Anfrage). Für die Nutzung der Bilder im Internet befindet sich ein extra Ordner auf der CD in dem die Bilder in komprimierter Form mit Logo vorhanden sind. Es dürfen ausdrücklich nur die Bilder mit Logo im Internet ( Facebook, private HP usw. ) verwendet werden. Erlaubt ist nicht, mit den Bildern an Wettbewerben/Gewinnspielen/Kalenderaktionen teilzunehmen oder eine Weitergabe an Dritte im kommerziellen Bereich, ohne vorherige Rücksprache. Über eine zusätzliche Namensnennung freue ich mich sehr.